Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS)

Die Hauptsymptome der Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitätsstörung sind Aufmerksamkeitsstörung, Impulsivität und Hyperaktiviät. Die Aufmerksamkeitsstörung zeigt sich durch verminderte Konzentration, vermehrter Ablenkbarkeit sowie emotionaler Impulsivität mit unzureichender Steuerungsfähigkeit.

Zum Teil sind die ADHS-Symptome auch mit Störungen des Sozialverhaltens kombiniert.

Häufig tritt die ADHS auch mit Teilleistungsstörungen, beispielsweise mit der Lese- und Rechtschreibschwäche oder mit der Rechenschwäche auf.

Auch gehen Angststörungen, Depressionen und das Tourette-Syndrom häufig mit ADHS einher. Die ADHS beginnt typischerweise in der frühen Kindheit, meist vor dem 6.Lebensjahr. Die Beschwerden können bis in das Erwachsenenalter hinein persistieren.

Infolge der ADHS-typischen Symptome kommt es bei den Kindern zu einer Beeinträchtigung der schulischen Entwicklung und der möglichen Berufsausbildung. Infolge der gehäuften Misserfolgserfahrungen (Leistungsprobleme, Ausbildungsabbrüche, Ablehnung durch Gleichaltrige, Außenseiterposition, Sündenbockrolle) kann es zu erheblichen Beeinträchtigungen im Selbstwerterleben der Betroffenen kommen.

Die Diagnostik der ADHS ist ein Mosaik aus vielen verschiedenen kleinen Bausteinen. Im Vordergrund steht eine genaue Anamnese mit dem betroffenen Kind/Jugendlichen und den Eltern. Ergänzende Angaben aus Kindergarten und Schule sowie Verhaltensbeobachtungen sind erforderlich, eine neuropsychologische Untersuchung zur Testung der Konzentration und Aufmerksamkeitsleistung wird ergänzend durchgeführt werden. Die Behandlung setzt ein multimodales Vorgehen mit Elternberatung und Psychotherapie (insbesondere Verhaltenstherapie), Selbstmanagement und bei ausgeprägter Symptomatik auch eine medikamentöse Behandlung mit beispielsweise Stimulanzien (z.B. Methylphenidat) oder Atomoxetin voraus. Immer ist ein individuelles Behandlungskonzept mit Einbezug des Kindes/Jugendlichen, Eltern sowie nahen Bezugspersonen erforderlich.

« zurück zur Übersicht